tohuwabohu
  Startseite
    erlebt...
    gehört...
    gelinkt...
    gelesen...
    gemerkt...
    genossen...
    gesehen...
    gesund...
    Amselkinder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt



http://myblog.de/tohuwabohu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Allerheiligen

An Allerheiligen geht man nachmittags zum Friedhof, an die Gr?ber der verstorbenen Lieben. In meiner Familie ist das wenigstens noch ?blich. Letztes Jahr habe ich leichtsinnigerweise am Vormittag meine Weintrauben geerntet, da ich sie meinem Vater am Nachmittag mitbringen wollte (er macht einen finde ich ungenie?baren Wein daraus).
Dummerweise war ich zu faul eine Stehleiter zu holen und habe mich auf einen Stuhl gestellt. Nach nur einer Sch?ssel geernteten Trauben ist mir der Stuhl weggerutscht und ich bin mit beiden Knien auf die Fliesen geknallt - und mit dem Stei?bein auf die Stuhlkante: irre Schmerzen, dick geschwollenes Knie, Kr?cken, kein Friedhofsbesuch, nach einem Jahr immer noch ab und zu Beschwerden beim Sitzen...
Heuer wollte ich es anders machen: Gestern schon den Wein geerntet, auf einer Stehleiter nat?rlich, nichts ist passiert. Heute p?nktlich zum Auto gegangen, aber das Auto ist nicht angesprungen. Beim Anlassen machte es schreckliche Ger?usche und der Radio ging mit einem unheimlichen Pfeifen an, sonst tat sich nichts. Leider war Kapit?n Hook schon mit dem Zweitwagen weg zu seiner Mutter. Nat?rlich haben meine Eltern zwar ein Handy, das aber nie dabei und schon gar nicht angeschalten. Naja, sie haben es dann schon gemerkt, dass ich wieder nicht kommen kann...
Die Kinder waren ?brigens gar nicht so traurig dar?ber ;-)
Vielleicht spukt bei uns ein "Allerheiligen-Geist", gestern habe ich auch so einen gruseligen Film ?ber ein Geisterschiff gesehen. Boah, hatte ich Angst und auch gleich einen Albtraum...
1.11.05 17:38


Zwei Tage bin ich jetzt wieder zusammen mit dem Hund gelaufen. Zwar nur k?rzere Strecken, aber es war wieder toll. Dem Kleinen hat es, glaube ich, sehr gefallen und dem Knie hat es anscheinend auch nicht geschadet. Morgen bekommt er dann wieder einen Schontag verpasst, denn auf die lange Strecke kann ich ihn noch nicht mitnehmen.
Meine kleine Schnecke ist wieder in K?ln. Gestern haben wir sie zum Flughafen gebracht. Es ist schon gut, wenn man eine liebe Freundin hat, die einspringt wenn das eine Auto kaputt und das andere unterwegs ist!
Mittags wollten wir in unserer leckeren Pizzaria Pizza essen - denkste - Stromausfall, es gab nur Nudeln, die wurden am Gasherd gemacht. Rigatoni mit Mascarpone-So?e: Total lecker aber eine viel zu gro?e Portion. Und ich Gierschlund habe alles aufgegessen, den ganzen Nachmittag war mir schlecht und abends gab es dann nur Apfel und Brot (mag ich aber sehr gerne).

Gestern habe ich erfahren, dass der Sohn einer Bekannten am Freitag schwer mit dem Motorad verungl?ckt ist. Ich muss daernd an sie denken, ich habe so einen Horror vor Motorr?dern. Kapit?n Hook redet auch immer davon einen Motorradf?hrerschein zu machen. Ich habe ihm gesagt, das ist ein Scheidungsgrund! Ich bin so froh, dass meine M?dels keine Motorradfans sind und auch (noch) keine Freunde mit solchen Neigungen haben. Ich kenne so viele, die schwer verungl?ckt sind!
So, jetzt gibt es aber endlich Fr?hst?ck:
Zu piri : Ich liebe Fr?hst?cken und kann mich gar nicht entscheiden, welches mein Liebstes war!
4.11.05 09:02


Was ist das?

Ein kleines L?cheln, f?r alle die meinen Blogg hier lesen. Und eine Frage:
Was ist das?
4.11.05 10:03


Die Sonne schafft es heute nicht mehr durch den Hochnebel und die Wolkendecke. Beim Laubzusammenkehren habe ich aber einen anderen Lichtblick entdeckt:
4.11.05 15:02


Gleich bekomme ich meine Pizza Verdure, auf die ich gestern wegen Stromausfall verzichten musste. Und dann kommen Freunde zum Schafkopfen. Ich darf also mit zu Pizza nicht zuviel Rotwein trinken, sonst kann ich nicht mehr klar denken. Aber so ein, zwei Gl?schen, oder drei, oder...
4.11.05 18:18


Die Geschichte habe ich heute Morgen beim Laufen bekommen:

Allah's Weisheit

Ein junger Mann und ein M?dchen liefen auf zwei verschiedenen Landwegen. In einem bestimmten Augenblick kamen die zwei Wege zusammen, und der Junge und das M?dchen liefen nun gemeinsam weiter.
Der Junge trug einen Kupferkessel auf seinem R?cken. In der Hand hatte er ein lebendes Huhn und einen Stock, w?hrend er an der anderen Hand eine Ziege f?hrte. Nach einer Weile kamen sie an eine Bergschlucht. Da blieb das M?dchen stehen und sagte: "Durch diese Schlucht gehe ich nicht mit dir." "Warum nicht?", wollte der Junge wissen.
"Du k?nntest mich dort umarmen und k?ssen", antwortete sie. "Wie soll ich dich denn umarmen und k?ssen? Ich habe einen Kupferkessel auf dem R?cken, an der einen Hand habe ich eine Ziege und in der anderen Hand ein lebendes Huhn und einen Stock."
Aber das M?dchen beharrte auf seine Meinung. "Du k?nntest mich die Ziege halten lassen, danach den Stock in den Boden stecken, das Huhn auf den Boden setzten und den Kessel dar?ber st?lpen, und dann k?nntest du mich umarmen und k?ssen."
Lange starrte der junge das sch?ne M?dchen an. Endlich sagte er: "Allah segne deine Weisheit."
Worauf sie gemeinsam durch die Schlucht gingen.

Ach, ist das sch?n!
5.11.05 13:28


Die Dolmetscherin

Seit Silvia Broome ein Gespr?ch belauscht hat, dass ein afrikanischer Diktator bei seiner Rede vor der UN ermordet werden soll, sind ihr Leben und ihre Glaubw?rdigkeit gef?hrdet. W?hrend Agent Keller ihre Geschichte und Vergangenheit in Frage stellt, wird die Dolmetscherin verfolgt und bedroht. Unaufhaltsam n?hert sich der Tag, an dem ein Attentat ?ber L?ge und Wahrheit entscheidet...
Den Film fand ich super: Spannend, gute Handlung und Nicole Kidman mag ich total gerne!
6.11.05 18:26


Butterfly Effect

Und gestern habe ich gleich noch einen Film gesehen!

An die wichtigsten Ereignisse in seinem Leben kann sich der kleine Evan nicht erinnern. Mit sieben Jahren steht er mit einem Schlachtermesser in der Hand vor seiner Mutter, doch er kann sich ebensowenig seine dahingemalte Botschaft "T?te mich, bevor es zu sp?t ist" erkl?ren. Auf ?rztlichen Rat hin protokolliert er fortan alle Ereignisse. Jahre sp?ter erwacht Evan davon, genau getr?umt zu haben, was er damals niederschrieb. Und er entdeckt eine Methode, die ihm erlaubt, seine Kindheit von allem ?bel zu befreien.

Spannend, ein paar Mal bin ich total erschrocken und einmal bin ich geistig nicht mitgekommen, was ja aber nichts heissen mag.
Hat schon eine ?hnlichkeit mit Final Destination, aber auch gut!


6.11.05 18:29


Heute habe ich meine ersten drei B?cher "freigelassen". Ich habe sie am Flughafen deponiert, als wir die Schnecke abgeholt haben. Bin ja gespannt, ob sie jemand findet und bei Bookcrossing einen Eintrag macht.
Heute Vormittag war in der Kirche wieder unser lustiger "Aushilfspfarrer" am Werk. So sauber wie heute waren die Kelche bestimmt schon lange nicht mehr. Der Mann hat einen Putzfimmel. Die ganzen Leute um mich rum mussten sich das Lachen verbeissen!
6.11.05 18:32


Das Schokoladenmädchen

von Katryn Berlinger
Dieses Buch ist so schnulzig und kitschig, dass ich es nach der H?lfte aufgeh?rt habe. So ein Schmarrn!
6.11.05 18:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung