tohuwabohu
  Startseite
    erlebt...
    gehört...
    gelinkt...
    gelesen...
    gemerkt...
    genossen...
    gesehen...
    gesund...
    Amselkinder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt



http://myblog.de/tohuwabohu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Matchpoint

Der Film erz?hlt die Geschichte des jungen Tennislehrers Chris Wilton (Jonathan Rhys Meyers). Gut aussehend, mit Manieren und seiner Liebe zur Oper freundet er sich mit seinem Tennissch?ler Tom Hewett (Matthew Goode) an. Der Sohn aus guten Hause f?hrt in bei seiner Familie ein, die er mit seinem devoten Charme rasch f?r sich einnimmt. Nun absolviert er eine Karriere, wie sie in den gro?en Gesellschaftsromanen des 19. Jahrhunderts erz?hlt wird.
Toms Schwester Chloe (Emily Mortimer) verliebt sich in ihn, ihr Vater verschafft dem Schwiegersohn in spe einen lukrativen Job in der eigenen Firma. Ein BWL-Kurs wird gestellt und schon steht der Karriere in der Londoner Upperclass nichts mehr im Wege. Der Film nimmt seinen unheilvollen Verlauf, als Chris sich in die Verlobte seines Freundes Tom, Nola (gespielt von Scarlett Johansson) verliebt. Er stellt ihr nach und so kommt es zur Aff?re, die den mittlerweile verheirateten Chris Kopf und Kragen kosten kann.
Als Nola schwanger wird, bleibt dem Gl?cksritter, der f?r sich ein Leben mit Chauffeur und Loft mit Blick auf die Themse gew?hlt hat, keine andere Wahl, als ein Verbrechen. Ein Verbrechen, das gerechtfertigt ist, da es nur zum Erhalt seines eigenen Ziels, des rundum sorglosen Luxuslebens, dient.

Da ich gestern Abend mal wieder alleine zu Hause war und das Fernsehprogramm auch nichts hergab, bin ich ins Kino gegangen. Der Film war toll. Ziemlich spannend und man konnte sich so richtig in die Rollen hineinversetzten. Und irgendwie dachte ich bis zum Schlu?, dass er anders ausgehen w?rde.
Wenn man bei uns im Dorf ins Kino geht, wird man oft von fremden Menschen total begeistert empfangen! So auch gestern. Ich war der 4. Kinobesucher, ab 5 Leuten wird der Film gezeigt. Zum Schlu? waren wir dann tats?chlich 9 Zuschauer! Au?erdem gibt es keine bl?de Werbung. Man kommt, zahlt, setzt sich rein, es wird dunkel und zack, der Film geht an.
Ich sollte doch wieder ?fter hingehen!
15.2.06 10:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung