tohuwabohu
  Startseite
    erlebt...
    gehört...
    gelinkt...
    gelesen...
    gemerkt...
    genossen...
    gesehen...
    gesund...
    Amselkinder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt



http://myblog.de/tohuwabohu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Außenseiter

von Minette Walters

1970 wird der geistig zurückgebliebene Howard Stamp für schuldig befunden, seine Großmutter Grace in ihrem Haus in Bournemouth kaltblütig ermordet zu haben. Das Urteil lautet lebenslänglich, doch Howard Stamp wird seine Haftstrafe nie vollends verbüßen – denn nach einiger Zeit begeht er im Gefängnis Selbstmord. Mehr als dreißig Jahre später fallen dem jungen Anthropologen Jonathan Hughes die Prozessakten in die Hand, und ihm ist schnell klar, dass die Beweisführung eindeutig Mängel hatte. Gemeinsam mit der resoluten George Gardener, die schon immer Zweifel an Howards Schuld hegte, versucht er herauszufinden, was in der Vergangenheit wirklich geschah – und stößt schon bald auf die Spur eines verschwundenen Mädchens, das mit Grace’ Tod in Verbindung zu stehen scheint …

Laut Kritiken soll es das bisher beste Buch von Minette Walters sein. ich fand es ganz spannend, aber in der Mitte hat es sich ganz schön lang hingezogen. die Aussagen der einzelnen Personen wurden so oft wiederholt, dass ich es teilweise ziemlich langatmig fand. Da haben mir die älteren Bücher besser gefallen!
2.4.06 19:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung